?global_aria_skip_link_title?

Ricerca

Kuverum - Kulturvermittlung und Museumspädagogik

CAS

Haute école spécialisée bernoise (HESB)

Kuverum Kulturvermittlung

Categorie
Luogo di formazione

Berna 27 (BE)

Lingua di insegnamento

tedesco

Tipo di formazione

Scuole universitarie professionali SUP - Perfezionamento: formazioni lunghe

Modalità temporali

Tempo parziale

Ambiti

Cultura, belle arti, arte applicata

Indirizzi di studio

Mediazione artistica e culturale - Storia dell'arte

Swissdoc

7.827.10.0

Aggiornato il 25.05.2022

Descrizione

Descrizione della formazione

Certificate of Advanced Studies (CAS) ist eine Nachdiplomausbildung der Hochschulen und entspricht mindestens 10 ECTS-Punkten. Dieses CAS verlangt 20 ECTS-Punkte.

Der CAS Kuverum gibt Einblick in die Kulturvermittlung. Die nomadische Bildungsreise ist berufsbegleitend und findet innerhalb eines Jahres statt. Der Studiengang fokussiert die personale Bildungs- und Vermittlungsarbeit in Museen und der Kultur. Teilnehmende lernen beispielhafte Projekte kennen und haben Teil am breiten Netzwerk von Kuverum. Die Leitung und die Gruppe geben Rückhalt, um eigene oder gemeinsame Projekte zu planen, durchzuführen und auszuwerten.

Piano di formazione

1 ECTS-Punkt entspricht einem Aufwand von 25-30 Arbeitsstunden.

Modul 1: Grundlagen der Kulturvermittlung

  • Einführung Kulturvermittlung
  • Grundlagen der Praxis und Theorie der Kultur und der Vermittlung reflektieren und exemplarisch in praktische Projekte übertragen
  • Eigenen Standort, eigene Haltung in der Vermittlung und in der Arbeitsgruppe reflektieren

Modul 2: Werkzeuge zur Projektentwicklung kennen

  • Arbeit in Netzwerken: Besuche von Institutionen und Kennenlernen von exemplarischen Projekten
  • Methoden der Projektarbeit anhand des geplanten Projektes erproben
  • Einfu¨hrung in Marketing-, Dokumentations- und Evaluationsmethoden fu¨r Kulturprojekte

Modul 3: Praxisprojekte

  • Besuche von Projekten – Kulturvermittlungsformen kennenlernen, reflektieren und dokumentieren
  • Arbeit am eigenen Praxisprojekt: Konzeption, Planung, Vernissage, Öffentlichkeitsarbeit, Auswertung
  • Abschlusspräsentation

Ammissione

Condizioni d'ammissione

Voraussetzung für die Zulassung sind:

  • eine Tätigkeit in der Vermittlung (Schule, Museum, Ausstellung oder andere) sowie ein Hochschulabschluss
  • ein Abschluss einer Kunsthochschule, einer pädagogischen Hochschule (oder eine gleichwertige Ausbildung) oder
  • ein eidgenössisch anerkannter Abschluss einer Höheren Fachschule und mindestens zwei Jahre Berufserfahrung in der Vermittlung.
  • Es können auch Personen mit mehrjähriger Erfahrung im Berufsfeld aufgenommen werden, die über keinen entsprechenden Abschluss verfügen. Die Aufnahme «sur dossier» ist in Absprache mit der Studienleiterin möglich
  • Sprachkenntnisse: Deutsch

Iscrizione

Anmeldefrist: 20. Juni.
Die Anmeldung erfolgt online.

Costi

Studiengebühr: CHF 8'700.-
Prüfungsgebühr: CHF 250.-

Die Gebühren sind steuerlich absetzbar.

Diploma

  • Certificate of Advanced Studies CAS

Certificate of Advanced Studies (CAS) in «Kuverum – Kulturvermittlung und Museumspädagogik»

Informazioni pratiche

Luogo / indirizzo

  • Berna 27 (BE)

Ausbildungsort:
Verschiedene Museen in der Schweiz, Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel (D), Abschlusstag in Bern

Hochschule der Künste Bern HKB, Fellerstrasse 11, 3027 Bern

Svolgimento temporale

Inizio

August

Durata

15 Freitage und drei Blockwochen

Modalità temporali

  • Tempo parziale

Lingua di insegnamento

  • tedesco

Osservazioni

Der CAS Kuverum wird vom Verein Kuverum Kulturvermittlung organisiert und durchgeführt. Der Weiterbildungsstudiengang ist von ICOM (Internationaler Museumsrat, Sektion Schweiz) zertifiziert und von Mediamus (Verband der Fachleute fu¨r Bildung und Vermittlung im Museum) anerkannt. Die HKB verleiht das Zertifikat gemeinsam mit der Bundesakademie fu¨r Kulturelle Bildung Wolfenbu¨ttel.

Link

Informazioni / contatto

Franziska Dürr, Leitung Kuverum
Kuverum Lehrgang
E-Mail: info@kuverum.ch
Tel: 079 433 75 53

Label

  • Modello F

orientamento.ch