?global_aria_skip_link_title?

Pagina iniziale miOriento

Interessi e caratteristiche personali - Passo 1: Prendo conoscenza dei miei interessi e delle mie caratteristiche personali

Professioni e formazioni - Passo 2: Esploro le diverse professioni e formazioni

Caratteristiche personali e abilità - Passo 3: Confronto i miei interessi e le mie caratteristiche personali con le abilità richieste dalle professioni e formazioni

Stage d'orientamento - Passo 4: Svolgo degli stage d'orientamento per scoprire qual è la professione più adatta a me

Esaminare e prendere una decisione - Passo 5: Esamino i mestieri e le formazioni per elaborare il mio progetto formativo

Tirocinio in azienda o scuola a tempo pieno - Passo 6: Metto in pratica la mia decisione: cerco un posto di tirocinio o mi iscrivo ad una scuola

Prepararsi per la nuova formazione - Passo 7: Mi preparo alla nuova formazione o valuto se optare per una soluzione transitoria

Cartella di lavoro - I tuoi risultati

Per favore attendere...

miOriento sta caricando.

Disconnesso

La sua sessione di lavoro è finita. Verrà reindirizzato sulla pagina iniziale. Si connetta nuovamente per continuare la sessione.

Für Schüler/innen: Schnuppern

Du speicherst deine Schnupperaktivitäten und wertest sie aus. So findest du heraus, welche Berufe dich auch nach genauerem Hinsehen immer noch interessieren.

Diese Seite richtet sich an Schüler/innen. Verwandte Seite: Für Lehrpersonen: Schnuppern.

Worum es geht

«Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an.»

Ich weiss bereits, welche Berufe mich interessieren und habe die Anforderungen dieser Berufe abgeklärt.  Siehe Stärken und Anforderungen.

Jetzt geht es darum, den Berufsalltag genauer kennenzulernen: mit einem Schnupperbesuch oder einer mehrtägigen Schnupperlehre.

Meine Schnupperlehren

So lerne ich den Berufsalltag genauer kennen. Ich überlege mir genau, in welchem Beruf ich schnuppern will. Ich informiere mich über das Schnuppern. Im Schnuppertagebuch halte ich meine Erfahrungen fest und werte zum Schluss meine Schnupperaktivitäten aus.

Ich informiere mich über das Schnuppern

Bevor du dich auf die Suche nach einer Schnupperlehre machst, informiere dich genau und kläre ab wie und wo du schnuppern kannst.

Ich informiere mich über das Schnuppern in einem Lehrbetrieb

Eine Schnupperlehre ist die beste Möglichkeit, einen Beruf in der Praxis genau kennenzulernen.

  • Welche Schnupperarten gibt es?
  • Wann ist der beste Zeitpunkt?
  • Was kannst du tun, wenn du keine Schnupperlehre findest?
  • Informationen dazu findest du in der Rubrik Schnupperlehre kurz erklärt.


Bin ich fit fürs Schnuppern?

Löse das Arbeitsblatt Bin ich fit fürs Schnuppern? [PDF, xy KB].


Ich organisiere eine Schnupperlehre

Suche nach Lehrbetrieben, bei denen du eine Schnupperlehre oder einen Schnupperbesuch machen kannst. Adressen und Listen von Lehrbetrieben findest du im Internet oder bei der Berufsberatung.

Ich organisiere Adressen von Lehrbetrieben

  • Verlange im BIZ Listen von Lehrbetrieben für die Berufe, die dich interessieren.
  • Frage Bekannte, Verwandte, Klassenkameradinnen und -kameraden nach möglichen Adressen und schau dich in deiner Umgebung um.
  • Firmen, die Infoveranstaltungen durchführen, bieten meist auch Schnupperlehren an. Schaue bei den Infoveranstaltungen nach.
  • Frage bei den Betrieben, die eine Lehrstelle ausgeschrieben haben, nach einer Schnupperlehre. Die Betriebe findest du im Lehrstellen-Nachweis LENA.
  • Im Gesundheits- und Sozialbereich findest du Lehrbetriebe unter gesundheitsberufe-bern.ch.

Ich bereite mich vor und kläre Termine

  • Kläre ab, wann du während der Schulferien da bist, und nimm dann mit dem Schnupperlehrbetrieb Kontakt auf.
  • Ist Schnuppern nur in der Schulzeit möglich, besprich mit deiner Klassenlehrerin oder deinem Klassenlehrer, wie du vorgehen musst.
  • Du rufst beim Betrieb an oder gehst persönlich vorbei. Sprich mit der Person, die im Betrieb für die Ausbildung von Lernenden verantwortlich ist.
  • Bereite dich vor und überlege dir, weshalb du in diesem Beruf und Betrieb schnuppern möchtest.
  • Die Agenda hast du dabei, damit du auf Terminvorschläge eingehen kannst.
  • Beachte: Einige Betriebe verlangen bereits für die Schnupperlehre eine schriftliche Bewerbung.
  • Einige Betriebe erhalten sehr viele Anfragen. Bereite dich darauf vor, dass sie abweisend reagieren können.

Der Telefoncheck hilft dir bei der Vorbereitung: Checkliste für das Telefongespräch [PDF, 199 KB].


Darauf achte ich beim Schnuppern

Das Schnuppern hilft dir, viel über den Arbeitsalltag eines Berufs zu erfahren. Wenn du dich engagierst und interessiert zeigst, kann dir ein Schnupperbesuch oder eine Schnupperlehre als Sprungbrett für eine Lehrstelle dienen.

Ich engagiere mich beim Schnuppern

  • Bereite dich gut auf die Schnupperlehre vor: Du weisst, bei wem du dich melden musst. Du kleidest dich angemessen. Frage nach, was du mitnehmen musst. Kläre ab, wann du wo sein musst und erscheine pünktlich.
  • Nutze die Gelegenheit, um möglichst viel über die Leute, ihre Arbeit und den Betrieb zu erfahren.
  • Packe da und dort selbst mit an, wenn sich eine Möglichkeit bietet.
  • Wenn du in einem Beruf schnupperst, in dem entweder noch wenig Frauen oder wenig Männer arbeiten, versuche herauszufinden, ob du dich in dieser Umgebung wohl fühlst.
  • Mache dir Notizen und stelle Fragen, wenn dir etwas unklar ist oder du mehr wissen willst.

Ich notiere meine Eindrücke

Während des Schnupperns notierst du deine Erfahrungen im Beruf, was dir gefällt, was weniger. So hast du eine gute Grundlage, um die Schnupperlehre auszuwerten. Nimm die drei folgenden Dokumente in die Schnupperlehre mit und fülle sie dort aus.

Im Schnupperlehr-Tagebuch kannst du deine persönlichen Erfahrungen festhalten: Mein Schnupperlehr-Tagebuch [PDF, 20 KB].

Halte deine Eindrücke und die Antworten auf deine Fragen im Schnupper-Fragebogen fest: Schnupper-Fragebogen [PDF, 30 KB].

Zum Schluss wertest du deine Schnupperlehre aus. Die Bewertung besprichst du mit der für die Schnupperlehre verantwortlichen Person, deiner Lehrerin, deinem Lehrer und mit deinen Eltern: Meine Schnupperlehr-Beurteilung [PDF, 23 KB].

Nah an der Lehrstelle dran

Es kann sein, dass die Firma einen Eignungstest durchführt. Damit will sie herausfinden, ob du die richtige Person für eine freie Lehrstelle bist. Mit einer Schnupperlehre bist du eventuell sehr nahe an einer Lehrstelle dran. Der Eindruck, den die Firma von dir bekommt, kann darum sehr wichtig sein.


Ich werte meine Schnupperaktivitäten aus

Am Ende jeder Schnupperaktivität wertest du das Erlebte aus. Wichtig ist, dass du auch eine Rückmeldung von den Schnupperlehr-Verantwortlichen erhältst.

So geht‘s:

  • Gehe in deine Arbeitsmappe und klicke dort auf den Beruf, für den du eine Schnupperlehre organisiert hast.
  • Trage dort im Berufsblatt bei Abschnitt 4 "Schnuppern" die Schnupperlehrbetriebe ein und werte deine Schnupperaktivitäten aus.
  • Wenn du noch keinen Beruf gespeichert hast, gehe zu Berufe und Ausbildungen.
  • Lies zudem unten die Tipps für deine Auswertung durch und werte die Schnupperlehre zusammen mit der für die Schnupperlehre verantwortlichen Person aus.

Tipps für meine Auswertung

Die Meinung der Schnupperlehr-Verantwortlichen

Die Auswertung deiner Schnupperaktivitäten mit den Schnupperlehr-Verantwortlichen ist wichtig und gibt dir Hinweise für deine berufliche Zukunft.

Führe ein ausführliches Gespräch mit den Schnupperlehr-Verantwortlichen und besprich mit ihnen dein Auswertungsblatt Meine Schnupperlehr-Beurteilung [PDF, 23 KB].

  • Positive Rückmeldungen zeigen dir, dass du auf dem richtigen Weg bist und dieser Beruf vielleicht für dich in Frage kommt.
  • Negative Rückmeldungen sind zwar enttäuschend, haben aber auch ihr Gutes. Sie helfen dir, es beim nächsten Mal besser zu machen. Oder sie geben dir Hinweise, ob du dich in einem anderen Beruf oder einem anderen Lehrbetrieb umsehen sollst.

Bericht Schnupperlehr-Verantwortliche: Bericht der Schnupperlehr-Verantwortlichen [PDF, 33 KB].

Ich bewerte Beruf und Lehrbetrieb
  • Beruf und Betrieb top: Wenn dir Beruf und Betrieb gefallen haben, beschäftigst du dich weiter mit diesem Beruf und behältst ihn in deiner Liste.
  • Beruf top, Betrieb flop: Wenn dir zwar der Beruf gefallen hat, nicht aber der Betrieb, schnuppere wenn möglich in einem anderen Lehrbetrieb.
  • Beruf eher flop: Wenn du unsicher bist, mache eine weitere Schnupperlehre. Sie kann dir mehr Sicherheit geben, ob du den Beruf wirklich erlernen willst. Auch ein Gespräch mit der Berufsberatung, mit Lehrerin/Lehrer oder den Eltern kann Klärung bringen.
  • Beruf und Betrieb flop: Wenn dir weder Beruf noch Betrieb gefallen haben, schaue dir andere Berufe an.

So unterstützt dich die Berufsberatung

  • Hast du Schwierigkeiten, eine Schnupperlehre zu finden?
  • Bist du nach dem Schnuppern unsicher, für welchen Beruf du dich entscheiden sollst?
  • Hier kann die Berufsberatung dich unterstützen, mit einem Gespräch und zusätzlichen Informationen.

Adressen der BIZ und Berufsberatungsstellen: Die Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung der Schweiz.



orientamento.ch