?global_aria_skip_link_title?

Pagina iniziale miOriento

Interessi e caratteristiche personali - Passo 1: Prendo conoscenza dei miei interessi e delle mie caratteristiche personali

Professioni e formazioni - Passo 2: Esploro le diverse professioni e formazioni

Caratteristiche personali e abilità - Passo 3: Confronto i miei interessi e le mie caratteristiche personali con le abilità richieste dalle professioni e formazioni

Stage d'orientamento - Passo 4: Svolgo degli stage d'orientamento per scoprire qual è la professione più adatta a me

Esaminare e prendere una decisione - Passo 5: Esamino i mestieri e le formazioni per elaborare il mio progetto formativo

Tirocinio in azienda o scuola a tempo pieno - Passo 6: Metto in pratica la mia decisione: cerco un posto di tirocinio o mi iscrivo ad una scuola

Prepararsi per la nuova formazione - Passo 7: Mi preparo alla nuova formazione o valuto se optare per una soluzione transitoria

Cartella di lavoro - I tuoi risultati

Per favore attendere...

miOriento sta caricando.

Disconnesso

La sua sessione di lavoro è finita. Verrà reindirizzato sulla pagina iniziale. Si connetta nuovamente per continuare la sessione.
Ricerca

Soziale Arbeit

Bachelor SUP

Fachhochschule Ostschweiz FHO / OST - Ostschweizer Fachhochschule > Campus St.Gallen

Aggiunto a miOriento

Categorie
Luogo di formazione

S. Gallo 1 (SG)

Lingua di insegnamento

tedesco

Tipo di formazione

Scuole universitarie professionali SUP

Modalità temporali

Tempo pieno - Parallelamente all'attività professionale - Tempo parziale

Ambiti

Settore sociale, scienze sociali

Indirizzi di studio

Lavoro sociale

Swissdoc

7.731.1.0

Aggiornato il 28.09.2020

Descrizione

Descrizione della disciplina

Soziale Arbeit greift dort ein, wo die sozialen Probleme zu gross sind, als dass die betroffenen Personen sie alleine lösen könnten. Mehr zur Studienrichtung Soziale Arbeit

Descrizione della formazione

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS-Punkte.

Das Bachelor-Studium in Sozialer Arbeit an der FHS St.Gallen ist stark praxisorientiert und gliedert sich in ein Grund- und ein Hauptstudium.  Im Grundstudium werden die wissenschaftsbasierten Grundlagen der Sozialen Arbeit vermittelt. In dieser Zeit entscheiden sich die Studierenden neben der Studienrichtung (Sozialarbeit oder Sozialpädagogik) auch für eine Vertiefungsrichtung. Die Praktika (Praxismodul I und II) können in verschiedenen Formen und Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit absolvieret werden.

Schwerpunktthemen der Sozialarbeit

  • Methodisches Handeln in der Sozialarbeit
  • Hilfsprozess und Fallführung
  • Konkrete Formen von Hilfe und Intervention
  • Gesetzliche Sozialarbeit
  • Case Management
  • Methoden der Gesprächsführung
  • Grossgruppentechniken und Moderation
  • Armuts- und Wohlfahrtstheorien
  • Sozialraumarbeit/Gemeinwesenarbeit
  • Stadtsoziologie/Gemeinwesenökonomie

Schwerpunktthemen der Sozialpädagogik

  • Methodisches Handeln in der Sozialpolitik
  • Entwicklung und Lebensalter
  • Partizipation und Kooperation
  • Hilfsprozess und Fallführung
  • Medienpädagogik
  • Sozialpolitik im Sozialstaat
  • Rechtliche und ökonomische Rahmung und Verortung der sozialpädagogischen Handlungsfelder
  • Bildung und Erziehung in den Traditionslinien der Sozialpädagogik
  • Konkrete Formen von Hilfe und Intervention

Vertiefungen

  • Professionelle Herausforderungen angesichts gefährdeter/verletzter Integrität von Individuen
  • Professionelle Herausforderungen im Zusammenhang mit globalen, lokalen und gesellschaftlichen Transformationen

Praxisausbildung

Die Studierenden benötigen nebst einem fundierten theoretischen Wissen auch ein spezifisch methodisches Handlungsrepertoire. Das Gelernte wird in zwei Praxismodulen (Praktika) erprobt sowie während eines Praxisprojektes (Projektarbeit).

Piano di formazione

1 ECTS-Punkt entspricht ungefähr einem Arbeitsaufwand von 25 bis 30 Stunden.

Modulübersicht ECTS
Pflichtmodule Grundstudium  
Geschichte der Sozialen Arbeit als organisierte Hilfe 6
Theorien Sozialer Arbeit 6
Individuation und Sozialisation 6
Kommunikation als zentrales Element Sozialer Arbeit 6
Modernisierung und Soziale Ungleichheit als Bedingungen der Sozialen Arbeit 6
Soziale Arbeit im Spannungsfeld von Recht und Gerechtigkeit 6
Ethik 2
Politik 2
Gruppencoachings 2
Praxismodul 1 inkl. Praxisausbildungsbegleitende Elemente (PRE 1 - 4 und Supervision 29
Seminararbeit 2
Konzepte gefährdeter/verletzter Integrität von Individuen 6
Soziale Ungleichheit und Sozialpolitik 6
   
Pflichtmodule Haupstudium  
Theorien Sozialer Arbeit: Das Verhältnis von Disziplin, Profession und Ethik, Studienrichtung Sozialarbeit oder Sozialpädagogik 6
Entwicklungsprozesse von Individuen in ihren sozialen Bezügen, Studienrichtung Sozialarbeit oder Sozialpädagogik 6
Organisationen, Studienrichtung Sozialarbeit oder Sozialpädagogik 6
Veränderungsprozesse in gesellschaftlichen Problemfeldern, Studienrichtung Sozialarbeit 6
Sozialstaat und Sozialwirtschaft, Studienrichtung Sozialarbeit oder Sozialpädagogik 6
Sozialraumarbeit, Studienrichtung Sozialarbeit oder Sozialpädagogik 6
Praxismodul 2 inkl. Praxisausbildungsbegleitende Elemente (PRE 5+6 und Supervision) 23
Praxisprojekt 4
Bachelorarbeit inkl. Bachelorarbeits-Kolloquium 10
Vertiefung Professionelle Herausforderungen angesichts gefährdeter/verletzter Integrität: Professionelles Handeln im Kontext verletzter/gefährdeter Integrität 6
Vertiefung Professionelle Herausforderung im Zusammenhang mit globalen und lokalen gesellschaftlichen Transformationen:
Gesellschaftliche Transformationsdynamiken und Migration
6
Vertiefung Professionelle Herausforderungen angesichts gefährdeter/verletzter Integrität:
Analyse von Phänomenen gefährdeter/verletzter Integrität von Individuen
6
Vertiefung Professionelle Herausforderung im Zusammenhang mit globalen und lokalen gesellschaftlichen Transformationen:
Globale Ungleichheitsverhältnisse und Entwicklungszusammenarbeit
6
   
Wahlpflichtmodule Grund- und Hauptstudium  
Fachbereich Soziale Arbeit (Typ I)  
Gesprächstraining (Grundstudium) 2
Methoden der Sozialarbeit (diverse Module)
Methoden der Sozialpädagogik (diverse Module)
Theorien und Konzepte Sozialer Arbeit (diverse Module)
Recht und (Sozial-)Politik (diverse Module)
Sozial- und Selbstkompezenten (diverse Module)
Angrenzende Disziplinen und Interdisziplinarität (diverse Module)
Empirische Forschung (diverse Module)
Studierkompetenz
Individuelle Wahlpflichtmodule
International Aspekte Sozialer Arbeit (diverse Module)
10 mind. (GS + HS) 
   
Interdisziplinäre Kontextmodule (Typ II)  
Interdisziplinäres Kontextstudium (diverse Module) 4 mind. (GS + HS)
   
Wahlmodul  
Wissenschaftliches Arbeiten 1 (GS)
Einführungswoche 1 (GS)
   
Total Bachelor 180

Ammissione

Condizioni d'ammissione

Für die Zulassung zum Bachelor-Studium in Sozialer Arbeit gelten die folgenden Bedingungen:

  • Berufsmaturität
  • Fachmaturität
  • Gymnasiale Maturitätein
  • Lehrdiplom, das zum Hochschulstudium berechtigt
  • Mittelschulabschluss IMS-F an Rudolf-Steiner-Schulen
  • Diplom einer dreijährigen Höheren Fachschule, wenn es mindestens dem Niveau einer anerkannten Berufsmaturität entspricht
  • Abschluss einer ausländischen Ausbildung, wenn er mindestens dem Niveau einer anerkannten Berufsmaturität entspricht
  • Abschluss des Vorbereitungskurses für Soziale Arbeit, Akademikergesellschaft für Erwachsenenfortbildung AG, AKAD Zürich
  • Bestandener Vorkurs und Ergänzungsprüfung PH, Interstaatliche Maturitätsschule für Erwachsene St. Gallen/Sargans (ISME) inkl. Englisch und Französisch auf Niveau B1
  • Nachweis von Deutschkenntnissen auf Niveau C1 für fremdsprachige Bewerberinnen und Bewerber

Kann keiner der geforderten Bildungsabschlüsse vorgewiesen werden, ist für über 30-jährige eine Aufnahme «sur Dossier» möglich.

Es ist zudem 12 Monate Arbeitswelterfahrung (6 Monate davon müssen in einem Arbeitsfeld der Sozialen Arbeit absolviert werden).

Der Nachweis über sechs Monate Soziales Vorpraktikum (mindestens 50%) in einem Berufsfeld der Sozialen Arbeit ist für alle Vorbildungen und Arbeitserfahrungen zu erbringen. Der Abschluss darf nicht länger als fünf Jahre zurückliegen. Die Dauer des Sozialen Vorpraktikums beträgt ab einem Anstellungsgrad von 50% sechs Monate und bleibt sich bis zu einem Anstellungsgrad von 100% gleich. Mit einem Arbeitszeugnis und dem Formular «Bestätigung und Empfehlung» bezeugt die Praxisorganisation die Eignung für das Berufsfeld der Sozialen Arbeit. Die Befähigung erfolgt durch die Praxis anhand unserer Kriterien analog unseres Kriterienkatalogs und Bewertungsrasters.

Mehr Informationen für Inhaberinnen und Inhaber weiterer schweizerischer oder ausländischer Ausweise: Übersicht Zulassung Hochschulstudien 

Für die Zulassung ist die jeweilige Hochschule zuständig (siehe «Link zur Zulassung»).

Link verso l'ammissione

Iscrizione

Frühlingssemester: bis spätestens am Freitag der KW 45 des Vorjahres
Herbstsemester: bis spätestens Freitag KW 13 desselben Jahres

Costi

Anmeldegebühr: CHF 250.-
Eignungsprüfungsgebühr: CHF 150.-
Studiengebühr: CHF 1'000.- pro Semester
Prüfungsgebühr: CHF 40.- pro Semester

Für Unterrichtsmaterialien können weitere Kosten (Kopien, Lehrmittel, etc.) hinzukommen. Ebenso für  Reise-, Verpflegung- und Unterhaltskosten im Rahmen von Exkursionen, Blockseminaren, externen Kurswochen und Studienreisen.

Diploma

  • Bachelor scuola universitaria professionale SUP

Bachelor of Science in Sozialer Arbeit mit Studienrichtung Sozialarbeit bzw. Sozialpädagogik

Sbocchi

Master-Studium in Sozialer Arbeit

Informazioni pratiche

Luogo / indirizzo

  • S. Gallo 1 (SG)

Svolgimento temporale

Inizio

Frühlingssemester: KW 8 (Einführungstage KW 7)
Herbstsemester: KW 38 (Einführungstage KW 37)

Durata

Vollzeit: 6 Semester, 4 Tage Unterricht pro Woche
Teilzeit: 8 bis 10 Semester und mind. 50 % Tätigkeit in einer Praxisorganisation, 2 bis 3 Tage Unterricht pro Woche
Praxisbegleitend: mind. 8 Semester und mind. 50 % Tätigkeit im Arbeitsfeld der Sozialarbeit oder Sozialpädagogik, 2 Tage Unterricht pro Woche

Modalità temporali

  • Tempo pieno
  • Parallelamente all'attività professionale
  • Tempo parziale

Lingua di insegnamento

  • tedesco

Link

Informazioni / contatto

Studienadministration: Tel. +41 (0)71 226 14 10, studienadministration-sg@ost.ch

orientamento.ch