?global_aria_skip_link_title?

Ricerca

Economics / Wirtschaftswissenschaften

Master universitario

Universität Zürich UZH > Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Categorie
Luogo di formazione

Zurigo (ZH)

Lingua di insegnamento

inglese

Tipo di formazione

Università e politecnici

Modalità temporali

Tempo pieno

Ambiti

Economia, scienze economiche

Indirizzi di studio

Economia politica - Gestione aziendale, economia aziendale

Swissdoc

6.616.2.0

Aggiornato il 31.03.2022

Descrizione

Descrizione della disciplina

Die Wirtschaftswissenschaften setzen sich aus den beiden Hauptdisziplinen Betriebswirtschaftslehre (BWL) und Volkswirtschaftslehre (VWL) zusammen. Diese unterscheiden sich voneinander durch den Blickwinkel, aus dem sie das ökonomische Geschehen betrachten. Mehr zur Studienrichtung Wirtschaftswissenschaften.

Descrizione della formazione

Der Master ist der zweite Hochschulabschluss und verlangt in der Regel 90-120 ECTS-Punkte.
Dieser Master verlangt 120 ECTS-Punkte.

Im Masterstudium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Zürich werden folgende Studienrichtungen als Major-Studienprogramm angeboten:

  • Banking and Finance (BF):
    Im Major Banking and Finance (BF) stehen vier Schwerpunkthemen im Fokus; Banking, Corporate Finance, Financial Economics und Quantitative Finance.
  • Betriebswirtschaftslehre (BWL):
    Bei der Gestaltung des Majors haben die Studierenden viele persönlichen Freiheiten. Es besteht die Möglichkeit individuelle Interessensgebiete zu vertiefen und je nach Wunsch zu kombinieren.
  • Economics (ECON):
    Der Major Economics setzt sich vertieft mit politischen und wirtschaftlichen Fragestellungen auseinander. Die Studierenden haben die Möglichkeit, Schwerpunkte in Fächern wie Behavioral oder Development Economics zu setzen.
  • Management and Economics (ME):
    Die Studierenden im Major Management and Economics werde umfangreiche Einsichten in betriebliche Zusammenhänge und fundierte Kenntnisse des Marktumfeldes, in dem Unternehmen agieren, vermittelt. Dabei wird grossen Wert gelegt auf die Vermittlung von modernen empirischen Methoden der Wirtschaftsforschung.

Organisation des Studiums

Das Masterstudium vermittelt eine fortgeschrittene wissenschaftliche Ausbildung mit vertieften fachlichen Kenntnissen und umfasst in der Regel vier Semester. Das Masterstudium ermöglicht den Studierenden eine individuelle Profilbildung.

Es müssen 120 ECTS absolviert werden, wobei das Studium in ein Major- (90 ECTS) und ein Minor-Studienprogramm (30 ECTS) strukturiert ist. Eine Masterarbeit im Umfang von 30 ECTS rundet das Studium ab. In jedem Schwerpunkt ist ein Pflichtprogramm zu absolvieren. Zusätzlich zu belegen sind jeweils Wahlpflicht- und Wahlveranstaltungen.

Im Masterstudium haben die Studierenden ein erhebliches Mass an Gestaltungs- und Wahlfreiheit. Es wird empfohlen, sich zu Beginn des Studiums einen persönlichen Studienplan zusammenzustellen und entsprechend das Absolvieren der Module zu planen. Da die meisten Veranstaltungen im Jahresturnus, manche auch seltener angeboten werden, ist eine solche Planung erforderlich, wenn das Masterstudium nicht übermässig lang ausgedehnt werden soll.

Piano di formazione

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Aufwand von 25-30 Arbeitsstunden. 

Masterstudiengang Wirtschaftswissenschaften

 ECTS

Major-Studienprogramm Economics (ECON) 120
Pflichtmodule: Advanced Macroeconomics;
Advanced Microeconomics I;
Advanced Microeconomics II;
Empirical Methods;
International Macroeconomics;
6
6
6
6
6
Wahlpflichtmodule aus den Bereichen
ECON 1 - ECON  3
ECON 1: Makroökonomik
ECON 2: Mikroökonomik
ECON 3: Empirische Wirtschaftsforschung und Ökonometrie
24
Wahlmodule aus dem freien Wahlbereich 6
Masterarbeit 30
Minor-Studienprogramm nach Wahl 30
 
Major-Studienprogramm Betriebswirtschaftslehre (BWL) 120
Pflichtmodule: Applied Empirical Methods
for Business Administration;
Fortgeschrittene
Mikroökonomik für BWL;
6

6

Wahlpflichtmodule aus den Bereichen
BWL 1 - BWL 6
BWL 1: Accounting, Auditing and Governance 
BWL 2: Corporate Finance and Banking
BWL 3: Organization and Human Resources
BWL 4: Marketing
BWL 5: Business Policy and Governance
BWL 6: Management Science
48
Masterarbeit 30
Minor-Studienprogramm nach Wahl 30
 
Major-Studienprogramm Banking and Finance (BF) 120
Pflichtmodule: Advanced Banking;
Advanced Corporate Finance I;
Advanced Financial Economics;
Empirical Methods;
Quantitative Finance;
6
6
6
6
6
Wahlpflichtmodule aus den Bereichen
BF 2 - BF 5
BF 2: Banking
BF 3: Corporate Finance
BF 4: Financial Economics
BF 5: Quantitative Finance
18
Wahlmodule aus dem freien Wahlbereich 12
Masterarbeit 30
Minor-Studienprogramm nach Wahl 30
 
Major-Studienprogramm Management and Economics (ME) 120
Pflichtmodule: Corporate Finance;
Advanced Microeconomics I;
Empirical Methods;
ME 1: Personnel Economics
ME 2: The Economics of Innovation
ME 3: Organizational Economics
ME 4: Accounting & Economics
3
6
6
6
6
6
3
Wahlpflichtmodule aus den Bereichen
BWL 1 - BWL 6 und ECON 1 - ECON 3
mind. 6 ECTS aus dem Bereich BWL und
mind. 6 ECTS aus dem Bereich ECON
24
Masterarbeit 30
Minor-Studienprogramm nach Wahl 30

Link verso il piano di formazione

Combinazione di indirizzi

Zusätzlich zum Major-Studienprogramm wird ein Minor-Studienprogramm im Umfang von 30 ECTS absolviert. Es können Minor-Studienprogramme der Fakultät oder anderer Fakultäten gewählt werden.

Descrizione della materia secondaria / minor

Ausserfakultäres Nebenfach / Minor / Teilstudium

Studierende anderer Fakultäten können im Masterstudium Wirtschaftswissenschaften Nebenfächer (30 ECTS) aus folgenden 3 Studienprogrammen belegen:

  • Banking and Finance
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Volkswirtschaftslehre

Ammissione

Condizioni d'ammissione

  • Inhaberinnen und Inhaber eines Bachelorabschlusses in Wirtschaftswissenschaften der Universität Zürich: Zulassung grundsätzlich ohne zusätzliche Bedingungen
  • entsprechende in- und ausländische universitäre Abschlüsse, die von der Fakultät generell oder im Einzelfall anerkannt worden sind, erlauben ebenfalls eine Zulassung ohne Bedingungen
  • Studierende, die an einer anderen Hochschule in Wirtschaftswissenschaften in einem gleichartigen Studiengang vom Studium ausgeschlossen wurden, können nicht zugelassen werden.
  • in allen anderen Fällen, insbesondere bei Fachhochschulabschlüssen, entscheidet die Fakultät nach von ihr festgelegten Kriterien

Link verso l'ammissione

Iscrizione

Immatrikulation

Obligatorische Anmeldung per Internet
für das Herbstsemester bis 30. April
für das Frühjahrssemester bis 30. November
Die Anmeldung erfolgt über den Online-Service

Moduleinschreibung
Die Anmeldung zur Belegung Module erfolgt online mit dem Modulbuchungstool. Dabei sind die Fristen zu beachten. Mit der Buchung der Module sind die Studierenden gleichzeitig verbindlich zur Prüfung angemeldet.

Costi

Universität Zürich UZH > Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Anmeldegebühren

Die Anmeldung zum Studium ist gebührenpflichtig und kostet
CHF 100.-.
Verspätete Anmeldungen in nicht platzbeschränkten Fächern kosten zusätzlich CHF 300.- und sind bis 31. Juli bzw. 31. Januar möglich.

Semestergebühren

Kollegiengeldpauschale und Semesterbeitrag: ca. CHF 780.-. 
Ausländische Studierende, die ihren Vorbildungsausweis nicht in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein erworben haben, zahlen einen zusätzlichen Semesterbeitrag von CHF 500.- bei der Zulassung zum Bachelorstudium bzw. CHF 100.- beim Masterstudium.
Siehe auch: www.uzh.ch/studies.html
Zu den Semestergebühren kommen je nach Studienrichtung weitere Kosten wie z.B. Bücher, Unterlagen für die Veranstaltungen, Praktikumsbeiträge, Exkursionen, Seminare etc

Diploma

  • Master università/politecnico

Master of Arts UZH in Wirtschaftswissenschaften

Sbocchi

Doktorat / PhD

Die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät bietet verschiedene Doktoratsprogramme an. Das klassische Doktorat umfasst eine Dissertation sowie die erfolgreiche Teilnahme an Doktorandenseminaren im Gesamtumfang von mindestens 18 ECTS. Neben dem klassischen Doktoratsprogramm werden auch strukturierte Programme in Form eines Graduiertenkollegs angeboten.

Lehrer/in Sek. II

Im Anschluss an das Masterstudium Wirtschaftswissenschaften kann an der Universität Zürich das Lehrdiplom für Maturitätsschulen erworben werden, das zum Lehramt im Fach Wirtschaft und Recht an Mittelschulen und - mit einer "Berufspädagogischen Zusatzqualifikation" - an kaufmännischen Berufsmaturitäts- und Berufsfachschulen berechtigt. Der Masterabschluss muss Anteile aus der anderen Studienrichtung enthalten, da das Unterrichtsfach Wirtschaft und Recht sowohl Volkswirtschaftslehre als auch Betriebswirtschaftslehre und Rechtswissenschaften beinhaltet. Für die Zulassung sind grundsätzlich die in Zürich verlangten Kreditpunkte für den Bachelor und Master in Wirtschaftswissenschaften mitzubringen. Über die fachwissenschaftlichen Voraussetzungen und die didaktisch-pädagogische Ausbildung informiert das Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Zürich.

Informazioni pratiche

Luogo / indirizzo

  • Zurigo (ZH)

Svolgimento temporale

Inizio

Herbst- oder Frühjahrssemester

Durata

Mindeststudiendauer (Richtstudienzeit): 4 Semester
Insbesondere Teilzeitstudierende können die erforderlichen Kreditpunkte auch über einen grösseren Zeitraum erarbeiten.

Modalità temporali

  • Tempo pieno

Lingua di insegnamento

  • inglese

Unterrichtssprache bei den Studienrichtungen Economics, Banking und Finance sowie Management and Economics ist vorwiegend Englisch. Betriebswirtschaftslehre wird in Deutsch und Englisch unterrichtet.

Osservazioni

Studienfachinformationen / -reglemente

Rahmenverordnung für den Master of Arts in Wirtschaftswissenschaften an der Universität Zürich
Studienordnung für den Master of Arts in Wirtschaftswissenschaften an der Universität Zürich

Link

Informazioni / contatto

Studienberatung der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät:
oec.uzh.ch > Studium > Rund ums Studium > Informationen > Studienberatung

Fachvereine
Die Studierenden der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät sind in verschiedenen Vereinen organisiert. Die offizielle Studierendenvertretung in den fakultären Gremien wird vom Fachverein Oekonomie gestellt:www.oec.uzh.ch > Fakultät > Netzwerk > Fachvereine > Fachverein Oekonomie

orientamento.ch