?global_aria_skip_link_title?

Pagina iniziale miOriento

Interessi e caratteristiche personali - Passo 1: Prendo conoscenza dei miei interessi e delle mie caratteristiche personali

Professioni e formazioni - Passo 2: Esploro le diverse professioni e formazioni

Caratteristiche personali e abilità - Passo 3: Confronto i miei interessi e le mie caratteristiche personali con le abilità richieste dalle professioni e formazioni

Stage d'orientamento - Passo 4: Svolgo degli stage d'orientamento per scoprire qual è la professione più adatta a me

Esaminare e prendere una decisione - Passo 5: Esamino i mestieri e le formazioni per elaborare il mio progetto formativo

Tirocinio in azienda o scuola a tempo pieno - Passo 6: Metto in pratica la mia decisione: cerco un posto di tirocinio o mi iscrivo ad una scuola

Prepararsi per la nuova formazione - Passo 7: Mi preparo alla nuova formazione o valuto se optare per una soluzione transitoria

Cartella di lavoro - I tuoi risultati

Per favore attendere...

miOriento sta caricando.

Disconnesso

La sua sessione di lavoro è finita. Verrà reindirizzato sulla pagina iniziale. Si connetta nuovamente per continuare la sessione.
Ricerca

Archäologie

Master universitario

Universität Bern UNIBE > Philosophisch-historische Fakultät

Aggiunto a miOriento

Categorie
Luogo di formazione

Berna (BE)

Lingua di insegnamento

tedesco

Tipo di formazione

Università e politecnici

Modalità temporali

Tempo pieno

Ambiti

Cultura, belle arti, arte applicata - Scienze umane, storia, filosofia

Indirizzi di studio

Archeologia - Archeologia / Preistoria

Swissdoc

6.827.1.0 - 6.830.9.0 - 6.827.1.37

Aggiornato il 12.03.2021

Descrizione

Descrizione della disciplina

Die Archäologie untersucht die Hinterlassenschaften der Vergangenheit, besonders von Hochkulturen. Im Zentrum ihres Interesses steht der Mensch und die kulturelle Entwicklung der Menschheit – von den ersten Steinwerkzeugen bis in die nähere Gegenwart. Die Wiedergewinnung gestörter Zusammenhänge und die Rekonstruierung des nur fragmentarisch Erhaltenen nehmen in der Archäologie breiten Raum ein. Erkenntnisse zu Umwelt, Klima, Ernährung oder Alter von Funden, die oft mit naturwissenschaftlichen Methoden gewonnen werden, tragen zur Rekonstruktion vergangener Kulturen bei.
Klassische Archäologie beschäftigt sich mit materiellen Hinterlassenschaften der griechischen und römischen Antike im Mittelmeerraum.
Ur- und Frühgeschichte oder Prähistorische Archäologie widmet sich der Erforschung der Menschheitsgeschichte von den Anfängen bis ins Frühmittelalter. Das Fach fokussiert auf die schriftlosen oder schriftarmen Kulturen in Europa.
Die Vorderasiatische Archäologie ist Teil der Altorientalistik, welche sich mit den Kulturen des Alten Orients beschäftigt, in deren Zentrum das antike Mesopotamien steht.

Mehr zur Studienrichtung Archäologie, Mittelalterarchäologie
Mehr zur Studienrichtung Ur- und Frühgeschichte, Prähistorische Archäologie
Mehr zur Studienrichtung Altorientalistik

Descrizione della formazione

Der Master ist der zweite Hochschulabschluss und verlangt in der Regel 90 – 120 ECTS-Punkte.

Archäologie kann auf Masterstufe als Monofach (120 ECTS), als Major (90 ECTS) oder als Minor (30 ECTS) studiert werden.

Das Monofach-Studienprogramm bietet die Möglichkeit, zwei archäologische Disziplinen zu studieren. Es ist in einen Schwerpunkt (SP, 90 ECTS) und einen Studienschwerpunkt (SSP, 30 ECTS) gegliedert wobei Schwerpunkt und Studienschwerpunkt nicht identisch sein dürfen.
Als Schwerpunkt wählen die Studierenden den Studienschwerpunkt bzw. einen der beiden Studienschwerpunkte, den/die sie bereits auf Bachelorstufe studiert haben.
Folgende Schwerpunkte (90 ECTS) bzw. Studienschwerpunkte (30 ECTS) stehen zur Auswahl:

  • Archäologie des Mittelmeerraumes
  • Archäologie der Römischen Provinzen
  • Prähistorische Archäologie
  • Vorderasiatische Archäologie.

Das Programm vermittelt vertiefte Kompetenzen im praktischen Umgang mit Material, der Klassifikation, Analyse und Auswertung von archäologischen Materialien und komplexen Fundzusammenhängen.
Die Studierenden erlernen Strategien und Methoden zur wissenschaftlichen Erschliessung und Interpretation von komplexen Fundzusammenhängen.

Das Major-Studienprogramm besteht aus einem der vier zur Auswahl stehenden Schwerpunkte im Umfang von 90 ECTS-Punkten. Dieser setzt sich aus Pflicht- und Wahlpflichtleistungen zusammen.
Das Studiengprogramm bietet eine Vertiefung der breit gefächerten Methoden- und Quellenkenntnisse im gewählten Studienschwerpunkt, erweitert die inter- und transdisziplinären Methodenkenntnisse und zeigt Forschungsschnittstellen auf.
Die Studierenden

  • erlangen die Fähigkeit, Strategien und Methoden zur wissenschaftlichen Erschliessung und Interpretation disziplinärer sowie interdisziplinärer Themenfelder anzuwenden.
  • sind fähig, eigene Forschungsfragen zu formulieren, Forschungsstrategien anzuwenden und die Ergebnisse in mündlicher und schriftlicher Form darzustellen.

 

Piano di formazione

Ein ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Aufwand von 25 bis 30 Arbeitsstunden.

Master Archäologie, Monofach (120 ECTS)

Semester Lehrveranstaltungen ECTS
1 2 Vorlesungen (im gewählten SP bzw. SSP) 6
1 2 Seminare (im gewählten SP bzw. SSP) 12
1 Exkursion, Übung, Kolloquium, schriftliche Arbeit oder Spracherwerb 12
2 2 Vorlesungen (im gewählten SP bzw. SSP) 6
2 2 Seminare (im gewählten SP bzw. SSP) 12
2 Exkursion, Übung, Kolloquium, schriftliche Arbeit oder Spracherwerb 12
3 Praktikum (im gewählten SP): je Befundaufnahme und Fundaufnahme 30
4 Master-Arbeit (im gewählten SP) 30
  Total 120


Master Archäologie, Major (90 ECTS)

Semester Lehrveranstaltungen ECTS
1 Vorlesung (im gewählten SP) 3
1 2 Seminare (im gewählten SP bzw. SSP) 12
1 Exkursion, Übung, Kolloquium, schriftliche Arbeit oder Spracherwerb 6
2 Vorlesung (im gewählten SP) 3
2 2 Seminare (im gewählten SP bzw. SSP) 12
2 Exkursion, Übung, Kolloquium, schriftliche Arbeit oder Spracherwerb 6
3 2 Seminare (in den gewählten SP) 12
3 Exkursion, Übung, Kolloquium, schriftliche Arbeit oder Spracherwerb 6
4 Master-Arbeit (im gewählten SP) 30
  Total 90

Sowohl Schwerpunkt wie auch Studienschwerpunkt setzen sich aus Pflicht- und Wahlpflichtleistungen zusammen.

Combinazione di indirizzi

Der Master Studiengang Archäologie setzt sich aus dem Major zu 90 ECTS und einem Minor zu 30 ECTS-Punkten zusammen.
Zum Major können alle an der Universität Bern im entsprechenden Umfang angebotenen Minor belegt werden. Auch die Major- und Minor-Studienprogramme Archäologie sind kombinierbar. So eröffnet sich die Möglichkeit, die beiden archäologischen Fächer, die bereits auf Bachelor-Stufe kombiniert wurden, weiter zu studieren (im Monofach-Programm überdies mit einem stark praxisorientierten Fokus).
Für die Absolvierung von Minor-Studienprogrammen an anderen schweizerischen Universitäten muss ein schriftliches Gesuch an das Dekanat der Philosophisch-historischen Fakultät gestellt werden.

Im Schwerpunkt Mittelmeerarchäologie werden als Minor die Fächer Geschichte, Kunstgeschichte, Sozialanthropologie/Ethnologie, Informatik, Prähistorische und Naturwissenschaftliche Archäologie (Universität Basel), Wissenschaftsgeschichte, Statistik, Geographie und Klassische Philologie empfohlen.

Die Vorderasiatische Archäologie empfiehlt für den Minor Sprachen in den Zielländern (Türkisch, Arabisch, Persisch, Russisch), Siedlungsgeographie, Statistik, Informatik, Archäometrie (wenn nicht bereits abgedeckt) und Wissenschaftsgeschichte.

Archäologie der Römischen Provinzen ist im Minor am besten mit Ur- und Frühgeschichte, Archäologie des Mittelmeerraumes, der Prähistorischen und Naturwissenschaftlichen Archäologie an der Universität Basel oder der Frühchristlichen und byzantinischen Archäologie an der Universität Fribourg zu kombinieren. Daneben sind auch Kombinationen mit Alter Geschichte und anderen historischen Studienrichtungen zu empfehlen.

Das Major-Studienprogramm Ur- und Frühgeschichte ist im Minor am besten mit Archäologie der Römischen Provinzen, mit der Prähistorischen und Naturwissenschaftlichen Archäologie an der Universität Basel oder der Archäologie des Mittelalters an der Universität Zürich zu kombinieren. Daneben sind auch Kombinationen mit naturwissenschaftlichen Studienrichtungen zu empfehlen.

Stage

Praktika sind in allen Schwerpunkten empfohlen. Alle vier Abteilungen organisieren jährlich eine eigene Lehr- und Forschungsgrabung, welche von den Studierenden als Praktikum genutzt werden kann. Alternativ können Praktika auf anderen Ausgrabungen, Surveys, Prospektionsprojekten, in Museen oder bei Kantonsarchäologien durchgeführt werden.
Im Monofach-Master sind bei einer materialbasierten Masterarbeit zwei Praktika à 15 ECTS (je Befund- und Fundaufnahme) zu absolvieren.

Descrizione della materia secondaria / minor

Master Archäologie, Minor (30 ECTS)

Das Studienprogramm gibt einen erweiterten Einblick in Methoden und Quellen im gewählten Studienschwerpunkt und vermittelt Einsicht in interdisziplinäre Themenfelder.
Es besteht aus Pflichtleistungen in einem der vier Schwerpunkte:

  • Archäologie des Mittelmeerraumes:
  • Archäologie der Römischen Provinzen:
  • Prähistorische Archäologie
  • Vorderasiatische Archäologie.

Ammissione

Condizioni d'ammissione

Der folgende Studienausweis berechtigt zur Zulassung zum Mono und zum Major Archäologie:

  • Bachelorabschluss einer schweizerischen universitären Hochschule oder ein äquivalenter Abschluss mit mindestens 60 ECTS-Punkten in der Studienrichtung Archäologie

Es können (individuell zu definierende) Zusatzleistungen in Form von Bedingungen und/oder Auflagen verlangt werden.
Bedingungen sind vor der Zulassung zum Masterstudium, Auflagen bis zum Masterabschluss zu erfüllen. Die entsprechenden ECTS-Punkte werden extracurricular im Diploma Supplement ausgewiesen.

Sprachkenntnisse

Sowohl für das Monofach (120 ECTS) wie auch für den Major (90 ECTS) in Archäologie gelten die folgenden Sprachanforderungen:

  • Schwerpunkt Archäologie des Mittelmeerraumes: Nachweis von Lateinkenntnissen
  • Schwerpunkt Archäologie der Römischen Provinzen: Nachweis von Lateinkenntnissen
  • Schwerpunkt Vorderasiatische Archäologie: Nachweis von Grundkenntnissen (je zwei Sprachkurse) des Sumerischen und Akkadischen

Die Sprachnachweise können auch während des Masterstudiums erworben werden.

Link verso l'ammissione

Iscrizione

Wer an der Universität Bern ein Masterstudium aufnehmen oder wiederaufnehmen will, muss sich
für das Herbstsemester jeweils bis zum 30. April,
für das Frühjahrssemester jeweils bis zum 15. Dezember
mit den dafür vorgesehenen Formularen bzw. per Internet voranmelden. Die gleichzeitige Voranmeldung für mehrere Studienrichtungen ist unzulässig.

Condizioni d'ammissione della materia secondaria

Voraussetzung ist

  • ein Bachelorabschluss einer schweizerischen universitären Hochschule oder ein äquivalenter Abschluss mit mindestens 60 ECTS-Punkten in der Studienrichtung Archäologie.

Es können (individuell zu definierende) Zusatzleistungen in Form von Bedingungen und/oder Auflagen verlangt werden.

Costi

Universität Bern UNIBE > Philosophisch-historische Fakultät

Anmeldegebühren

Für die Anmeldung zum Studium ist eine Gebühr von Fr. 100.- zu entrichten.

Semestergebühren

Die Studien- und Semestergebühren betragen CHF 784.- pro Semester.

Diploma

  • Master università/politecnico

Master of Arts in Archaeology with special qualification in
• Archaeology of the Roman Provinces,
• Mediterranean Archaeology,
• Near Eastern Archaeology,
• Prehistoric Archaeology,
Universität Bern

Sbocchi

Nachdiplomstudium, MAS

Informationen zur Weiterbildung nach dem Studium finden sich unter www.berufsberatung.ch > Aus- und Weiterbildung.
Informationen zum Weiterbildungsangebot an der Universität Bern finden sich unter www.unibe.ch > Weiterbildung.

Doktorat / PhD

Alle Master-Abschlüsse in Archäologie berechtigen zur Aufnahme eines Doktorats-Studiums.
Es besteht die Möglichkeit, ein freies Doktorat zu schreiben, an einem strukturierten Doktoratsprogramm (PhD-Programm) der Fakultät oder an einer Graduate School teilzunehmen. Die Anmeldung erfolgt über die Studienberatung der einzelnen Abteilungen.
Informationen zum Doktorat an der Philosophisch-historischen Fakultät: www.philhist.unibe.ch > Studium > Doktorat

Informazioni pratiche

Luogo / indirizzo

  • Berna (BE)

Universität Bern
Institut für Archäologische Wissenschaften
Mittelstrasse 43
3012 Bern

Svolgimento temporale

Inizio

Herbst- oder Frühjahrssemester

Durata

Die Regelstudienzeit für das Masterstudium beträgt vier Semester.
Bei Vorliegen wichtiger Gründe (Erwerbstätigkeit, Schwangerschaft, Kinderbetreuung, Krankheit, Militär- und Zivildienst) kann eine Verlängerung der Studienzeit beantragt werden.

Modalità temporali

  • Tempo pieno

Lingua di insegnamento

  • tedesco

Einige Kurse werden in Französisch oder Englisch abgehalten.

Osservazioni

Universität Bern UNIBE > Philosophisch-historische Fakultät

Reglemente der Fakultät

www.philhist.unibe.ch > Studium > Reglemente

Link

Informazioni / contatto

Studienfachberatung:

Universität Bern UNIBE

Zulassung, Immatrikulation und Beratung
Tel.: +41 31 631 39 11

orientamento.ch