?global_aria_skip_link_title?

Pagina iniziale miOriento

Interessi e caratteristiche personali - Passo 1: Prendo conoscenza dei miei interessi e delle mie caratteristiche personali

Professioni e formazioni - Passo 2: Esploro le diverse professioni e formazioni

Caratteristiche personali e abilità - Passo 3: Confronto i miei interessi e le mie caratteristiche personali con le abilità richieste dalle professioni e formazioni

Stage d'orientamento - Passo 4: Svolgo degli stage d'orientamento per scoprire qual è la professione più adatta a me

Esaminare e prendere una decisione - Passo 5: Esamino i mestieri e le formazioni per elaborare il mio progetto formativo

Tirocinio in azienda o scuola a tempo pieno - Passo 6: Metto in pratica la mia decisione: cerco un posto di tirocinio o mi iscrivo ad una scuola

Prepararsi per la nuova formazione - Passo 7: Mi preparo alla nuova formazione o valuto se optare per una soluzione transitoria

Cartella di lavoro - I tuoi risultati

Per favore attendere...

miOriento sta caricando.

Disconnesso

La sua sessione di lavoro è finita. Verrà reindirizzato sulla pagina iniziale. Si connetta nuovamente per continuare la sessione.
Ricerca

Integrative Begabungs- und Begabtenförderung IBBF

MAS

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW > Pädagogische Hochschule

Aggiunto a miOriento

Categorie
Luogo di formazione

Muttenz (BL)

Lingua di insegnamento

tedesco

Tipo di formazione

Alte scuole pedagogiche ASP - Perfezionamento: formazioni lunghe

Modalità temporali

Parallelamente all'attività professionale

Ambiti

Pedagogia, insegnamento, formazione degli adulti, formazione professionale

Indirizzi di studio

Formazione continua per insegnanti

Swissdoc

7.710.19.0

Aggiornato il 14.10.2021

Descrizione

Descrizione della formazione

Begabungs- und Begabtenförderung ist ein Qualitätsmerkmal von Schulen, die der Heterogenität ihrer Lernenden gerecht werden. Kinder mit überdurchschnittlichem Leistungsvermögen oder ausgeprägten intellektuellen Fähigkeiten finden wir in jeder Klasse. Das Anerkennen dieser Lernvoraussetzungen erfordert zusätzliche Kompetenzen im Entdecken der Potenziale aller Kinder und eine erweiterte Didaktik der Differenzierung, «die dem unterschiedlichen Lern- und Leistungsstand und der Heterogenität der Lernenden Rechnung trägt» (Lehrplan 21). 

Die Weiterbildung vermittelt Fähigkeiten zu begabungsbezogenem Lehren bei gleichzeitiger Integration in einer Gemeinschaft der Vielfalt.

Das MAS-Programm qualifiziert Lehrpersonen zu Fachexpertinnen und -experten der Begabungs-/Begabtenförderung. In Ergänzung zur Methodik und Didaktik spezieller Förderung befähigt der MAS zur Entwicklung, Leitung und Evaluation von Programmen der Begabungsförderung, zur Begabungsdiagnostik sowie zur Beratung und Unterstützung von Lehrpersonen, Eltern, Schulleitungen, Behörden und Schulpsychologen und -psychologinnen.

Dieses Programm wird auch als CAS angeboten. Das CAS-Programm und das EDK-anerkannte MAS-Programm bauen aufeinander auf. 

Piano di formazione

MAS: 60 ECTS-Kreditpunkte

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Arbeitsaufwand von 25 - 30 Arbeitsstunden.

Das MAS-Programm umfasst insgesamt zehn E-Learning-Module, wobei die ersten drei Module dem CAS-Programm entsprechen. Sieben Präsenzblöcke pro Ausbildungsjahr mit in der Begabtenförderung namhaften Experten sowie Lerngruppentreffen dienen der Ergänzung und Vertiefung der Lerninhalte. Anhand von Wahlmodulen ist eine individuelle Profilierung und Schwerpunktsetzung möglich.

Inhalte der Präsenzveranstaltungen:

  • Begabungs- und Begabtenförderung konkret: Das «Schoolwide Enrichment» Modell
  • Potenziale entdecken – Identifikation von Begabungen
  • Biografien von (Hoch-)Begabten; Entwicklungsverläufe von Begabungen
  • Brennpunkte: (Hoch-)Begabte Mädchen, Minderleister und Minderleisterinnen, Minoritäten, Perfektionismus
  • Neuropsychologische Grundlagen: Lehr- und Lernforschung zur Begabungsförderung
  • Personalisiertes Lernen in begabungsdifferenzierenden Lernarrangements
  • Pullout, Lernatelier und Ressourcenraum – Möglichkeiten und Effekte
  • Differenzierende Lernarchitekturen; potenzialorientierter Klassenunterricht
  • Co-kognitive und exekutive Kompetenzen zur Begabungsentwicklung
  • Intelligentes Wissen als Schlüssel zum Können; Intelligenzkonzepte und schulische Umsetzung
  • Lernprozesse personalisieren: Talent-Portfolio, Lernjournal und Logbuch
  • «Independent Investigation Method»: Ein Modell zum Forschenden Lernen
  • Aufbau von Lernstrategien, überfachlichen Kompetenzen und Selbstverantwortung; reflexives Lernen
  • Kreativität im Schulalltag: Erkennen, Fördern, Bewerten von kreativem Handeln
  • Was lehrt uns die Expertiseforschung für das Fördern von Begabungen?
  • Intelligenzdiagnostik: Gutachten, Interpretation und Aussagekraft
  • Förderdiagnostik – Fallarbeiten
  • Sonderpädagogische Situationen bei (Hoch-)Begabungen; «Twice Exceptionals»
  • Beratungs- und Mentorenkonzepte in Schulen
  • (Hoch-)Begabtenberatung für Eltern, Lehrpersonen und Behörden
  • Lösungsorientierte Beratung – Fallarbeit
  • Grundlagen pädagogischer Forschung und Evaluation
  • Schulentwicklung und Inklusion: Erfolgreiche Schul- und Förderkonzepte

E-Learning Module im MAS-Programm:

  • Online-Modul M1: Grundlagen der Begabungs- und Begabtenförderung
  • Online-Modul M2: Spezielle Methoden und Didaktik der Begabungs- und Begabtenförderung
  • Online-Modul M3: Kreativität in Lernprozessen erkennen und ermöglichen
  • Online-Modul M4: Entwicklung und Umsetzung schulischer Förderprogramme
  • Online-Modul M5: Soziale und emotionale Aspekte und Phänomene von Hochbegabung
  • Online-Modul M6: Forschung und Evaluation zur Begabungsförderung
  • Online-Modul M7: Begabungsspezifische Beratung und Begleitung
  • Online-Modul M8 (Wahlmodul): Pädagogische Professionalität und Schulentwicklung; Projektmanagement
  • Online-Modul M9 (Wahlmodul): Identifikation von Potenzialen und pädagogische Diagnostik der Begabtenförderung
  • Online-Modul M10: Master-Modul; Masterkolloquien und Masterdefensio
  • Präsenzveranstaltunge

Es können auch einzelne Module und Anlässe belegt werden.

Ammissione

Condizioni d'ammissione

  • Das Weiterbildungsprogramm richtet sich an Lehrpersonen und pädagogische Fachpersonen mit einem akademischen Abschluss einer anerkannten Hochschule und einschlägiger Berufspraxis von mindestens zwei Jahren nach Abschluss des Studiums.
  • Das Aufnahmeverfahren erfolgt gemäss Weiterbildungsreglement der Pädagogischen Hochschule FHNW für die Weiterbildungsprogramme, Master of Advanced Studies (MAS) .
  • In einem Verfahren zur Anrechnung von Vorleistungen kann geprüft werden, welche Weiterbildungsleistungen bereits geleistet wurden und ob, resp. in welchem Umfang diese an das Programm angerechnet werden. Für das Verfahren gelten die Bestimmungen im Merkblatt zur Anrechnung von Vorleistungen für Weiterbildungsprogramme (siehe Website des Anbieters).

Zielpublikum

  • Lehrpersonen aller Stufen
  • Heilpädagoginnen und Heilpädagogen
  • Schulleitungen, Schulbehörden, Schulpsychologinnen und -psychologen
  • Fachpersonen spezieller Förderung

Iscrizione

Siehe Website des Anbieters.

Costi

CHF 20300.–

  • CHF 20300.– (inkl. CAS)
  • CHF 13500.– (mit abgeschlossenem CAS IBBF)
  • Spesen gehen zu Lasten der Teilnehmenden.

Über die Kostenbeteiligungen bei Anstellungen in anderen Kantonen können sich Interessierte bei der Programmleitung erkundigen.

Kantonale Finanzierungen

  • Kanton AG: Lehrpersonen im Geltungsbereich des Gesetzes über die Anstellung von Lehrpersonen (GAL) – Teilnehmende/r abz. Kantonsbeitrag (C), CHF 14360.–
  • Kanton SO: Teilnehmende/r abz. Kantonsbeitrag (C), CHF 14360.–

Diploma

  • Master of Advanced Studies MAS

Master of Advanced Studies «Integrative Begabungs- und Begabtenförderung»

Die Module werden jeweils mit einem Kompetenznachweis abgeschlossen. Die Zertifizierung erfolgt aufgrund der abgeschlossenen Module und der angenommenen MAS-Abschlussarbeit.

Sbocchi

  • Das MAS-Programm Integrative Begabungs- und Begabtenförderung wird an mehreren Hochschulen an einen Master of Arts (MA) in Education angerechnet.
  • Bei einer späteren Aufnahme des Studiums in Schulischer Heilpädagogik MA «Sonderpädagogik» des Instituts für Spezielle Pädagogik und Psychologie der Pädagogischen Hochschule FHNW können Teilnehmende die im Rahmen des MAS erbrachte Leistung im Umfang von 42 ECTS-Punkten anrechnen lassen.
  • Es besteht die Möglichkeit, einzelne Module an der University of Connecticut (USA) zu belegen, die beim MAS IBBF vollumfänglich angerechnet werden.
  • Ein Zertifikat mit EDK-Anerkennung kann ausschliesslich für Teilnehmende mit der entsprechenden Qualifikation als Lehrperson erteilt werden (vgl. Teilnahmebedingungen).

Informazioni pratiche

Luogo / indirizzo

  • Muttenz (BL)

Campus Muttenz

Svolgimento temporale

Inizio

Siehe Website des Anbieters.

Durata

Ca. 2.5 Jahre, Total 1800 Stunden, 743 Arbeitsstunden in Präsenzveranstaltungen, 1057 Arbeitsstunden im begleiteten und individuellen Selbststudium

Modalità temporali

  • Parallelamente all'attività professionale

Lingua di insegnamento

  • tedesco

Link

Informazioni / contatto

Administration: 
Dzenisa Sadikovic
Tel. +41 56 202 80 36
E-Mail: dzenisa.sadikovic@fhnw.ch

Leitung: 
Salomé Müller-Oppliger
Tel. +41 56 202 60 49 (direkt)
E-Mail: salome.mueller@fhnw.ch

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW > Pädagogische Hochschule

Sekretariat Studienberatung:

Tel.: +41 56 202 72 60
E-Mail: studienberatung.ph@fhnw.ch

orientamento.ch