Pagina iniziale miOriento

Interessi e caratteristiche personali - Passo 1: Prendo conoscenza dei miei interessi e delle mie caratteristiche personali

Professioni e formazioni - Passo 2: Esploro le diverse professioni e formazioni

Caratteristiche personali e abilità - Passo 3: Confronto i miei interessi e le mie caratteristiche personali con le abilità richieste dalle professioni e formazioni

Stage d'orientamento - Passo 4: Svolgo degli stage d'orientamento per scoprire qual è la professione più adatta a me

Esaminare e prendere una decisione - Passo 5: Esamino i mestieri e le formazioni per elaborare il mio progetto formativo

Tirocinio in azienda o scuola a tempo pieno - Passo 6: Metto in pratica la mia decisione: cerco un posto di tirocinio o mi iscrivo ad una scuola

Prepararsi per la nuova formazione - Passo 7: Mi preparo alla nuova formazione o valuto se optare per una soluzione transitoria

Cartella di lavoro - I tuoi risultati

Per favore attendere...

miOriento sta caricando.

Disconnesso

La sua sessione di lavoro è finita. Verrà reindirizzato sulla pagina iniziale. Si connetta nuovamente per continuare la sessione.
Tornare alla ricerca

Verkürzte Lehre nach der gymnasialen Maturität

Bei einer Informationsveranstaltung der Berufsberatung habe ich erfahren, dass man mit der Matura eine verkürzte Lehre machen kann. Welche Möglichkeiten gibt es da und wie gehe ich am besten vor?

Categorie

Aggiornato il 10.08.2017

Für eine verkürzte Lehre gibt es keine speziell ausgewählten Berufslehren oder spezielle gesetzliche Regelungen. Folgende Praxis ist gebräuchlich:
 
  1. Mit dem Maturitätszeugnis können Sie eine gute Allgemeinbildung nachweisen. Deshalb werden Sie während einer Lehre vom allgemeinbildenden Unterricht befreit. In diesen Unterrichtsbereichen müssen Sie auch keine Prüfung ablegen.
  2. In der Regel kann die Berufslehre für Personen mit einer gymnasialen Matura um ein Jahr verkürzt werden. Der Lehrbetrieb muss mit der Verkürzung einverstanden sein und den Lehrvertrag entsprechend unterzeichnen. Sie müssen eine Firma finden, die bereit ist, mit Ihnen ein verkürztes Lehrprogramm durchzuführen.
  3. Bei der Lehrstellensuche kann Ihnen neben dem Lehrstallennachweis (Lena) auch das Amt für Berufsbildung Ihres Kantons weiterhelfen. Dieses beaufsichtigt die Lehrverhältnisse und kann Ihnen Hinweise geben, welche Firmen für Sie in Frage kommen könnten.

WAY-UP
Eine spezielle Möglichkeit einer geregelten verkürzten beruflichen Grundbildung bietet das Programm way-up an. Wer über eine gymnasiale Matura verfügt, kann einen zweijährigen kompakten und praxisorientierten Lehrgang mit dem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis EFZ abschliessen.
Way-up-Programme werden für folgende Berufe angeboten:
  • Automatiker/in
  • Elektroniker/in
  • Informatiker/in
  • Konstrukteur/in
  • Polymechaniker/in
Weitere Informationen Für weitere Informationen oder eine Beratung wenden Sie sich bitte an die Berufs-, Studien-, Laufbahnberatungsstelle in Ihrer Region. Die Adresse finden Sie unter:
adressen.sdbb.ch.

orientamento.ch