Pagina iniziale miOriento

Interessi e caratteristiche personali - Passo 1: Prendo conoscenza dei miei interessi e delle mie caratteristiche personali

Professioni e formazioni - Passo 2: Esploro le diverse professioni e formazioni

Caratteristiche personali e abilità - Passo 3: Confronto i miei interessi e le mie caratteristiche personali con le abilità richieste dalle professioni e formazioni

Stage d'orientamento - Passo 4: Svolgo degli stage d'orientamento per scoprire qual è la professione più adatta a me

Esaminare e prendere una decisione - Passo 5: Esamino i mestieri e le formazioni per elaborare il mio progetto formativo

Tirocinio in azienda o scuola a tempo pieno - Passo 6: Metto in pratica la mia decisione: cerco un posto di tirocinio o mi iscrivo ad una scuola

Prepararsi per la nuova formazione - Passo 7: Mi preparo alla nuova formazione o valuto se optare per una soluzione transitoria

Cartella di lavoro - I tuoi risultati

Per favore attendere...

miOriento sta caricando.

Disconnesso

La sua sessione di lavoro è finita. Verrà reindirizzato sulla pagina iniziale. Si connetta nuovamente per continuare la sessione.
Tornare alla ricerca

Wahl der Berufsmaturitätsrichtung

Welche Berufsmaturitätsrichtung soll/kann ich nach einem Berufsabschluss wählen?

Categorie

Aggiornato il 10.08.2017

Formal bietet jede beliebige Berufsmaturitäts-Richtung Zugang zu allen Fachhochschulen. Je nach Fachhochschule kann allenfalls eine Zusatzprüfung angeordnet werden, z.B. Betriebswirtschaft im Fall einer Hochschule Wirtschaft, sofern keine Berufsmatura kaufmännischer Richtung vorgewiesen werden kann. Bei etlichen Studienrichtungen muss unabhängig von der Berufsmaturitäts-Richtung zusätzlich ein Eignungsverfahren bestanden werden, zum Beispiel in den Studiengebieten Kunst, Musik, Gesundheit, Soziales. Mehr zu den Zulassungsbedingungen für Fachhochschulen findet sich auf der Seite Zulassung Fachhochschulen FH. Es empfiehlt sich in jedem Fall, zuerst die Aufnahmekriterien der Folgeschule zu klären.
Bei den meisten Studienrichtungen wird auf dem Sek I-Stoff (Abschluss Volksschule höchste Stufe) aufgebaut. Einzig bei der Berufsmaturität 2 kaufmännischer Richtung wird auf dem Stoff der Lehrabschlussprüfung (Qualifikationsverfahren) Niveau E aufgebaut. Zu klären ist, ob in der Region allenfalls eine BM-Ausbildung Kaufmännischer Richtung für Nichtkaufleute angeboten wird. Sie finden in unserer Weiterbildungsdatenbank  Angebote für die Berufsmaturität 2 (BM2).

Mit der BM2 kaufmännischer Richtung wird im Vergleich zu andern BM-Richtungen die höchste ausgewiesene Sprachkompetenz erreicht. Entsprechend bietet sie die beste Grundlage für Fachhochschulstudien, wo die Sprache von grosser Bedeutung ist wie z.B. in den sozialen und pädagogischen Bereichen. In den meisten Fällen bleibt diese BM-Richtung realistischerweise jenen KandidatInnen vorbehalten, die bereits über betriebswirtschaftliche Kenntnisse verfügen.
Die BM2 technischer Richtung stellt die höchsten Anforderungen an die mathematisch naturwissenschaftlichen Fächer. Damit ist man für alle Ingenieurausbildungen (technisch, naturwissenschaftlich) am besten gewappnet.

Vor dem Entscheid für eine bestimmte BM-Richtung empfiehlt sich, bei der gewünschten Fachhochschule nachzufragen, welche Fachrichtung(en) bevorzugt wird.

Beim jeweiligen kantonalen Berufsbildungsamt ist zu klären, welche BM-Bildungsangebote vom Kanton finanziert werden. Die Adressen  sind hier zu finden: adressen.sdbb.ch

orientamento.ch