Pagina iniziale miOriento

Interessi e caratteristiche personali - Passo 1: Prendo conoscenza dei miei interessi e delle mie caratteristiche personali

Professioni e formazioni - Passo 2: Esploro le diverse professioni e formazioni

Caratteristiche personali e abilità - Passo 3: Confronto i miei interessi e le mie caratteristiche personali con le abilità richieste dalle professioni e formazioni

Stage d'orientamento - Passo 4: Svolgo degli stage d'orientamento per scoprire qual è la professione più adatta a me

Esaminare e prendere una decisione - Passo 5: Esamino i mestieri e le formazioni per elaborare il mio progetto formativo

Tirocinio in azienda o scuola a tempo pieno - Passo 6: Metto in pratica la mia decisione: cerco un posto di tirocinio o mi iscrivo ad una scuola

Prepararsi per la nuova formazione - Passo 7: Mi preparo alla nuova formazione o valuto se optare per una soluzione transitoria

Cartella di lavoro - I tuoi risultati

Per favore attendere...

miOriento sta caricando.

Disconnesso

La sua sessione di lavoro è finita. Verrà reindirizzato sulla pagina iniziale. Si connetta nuovamente per continuare la sessione.
Ricerca

Seelsorge im Straf- und Massnahmenvollzug (SSMV)

CAS

Aus- und Weiterbildung in Seelsorge AWS

Universität Bern UNIBE > Weiterbildung

Aggiunto a miOriento

Categorie
Luogo di formazione

Berna (BE)

Lingua di insegnamento

tedesco

Tipo di formazione

Università e politecnici - Perfezionamento: formazioni lunghe

Modalità temporali

Parallelamente all'attività professionale

Ambiti

Teologia, religione, spiritualità

Indirizzi di studio

Teologia cattolica-romana - Teologia evangelica-riformata

Swissdoc

7.732.7.0

Aggiornato il 26.09.2019

Descrizione

Descrizione della formazione

Seelsorgerinnen und Seelsorger, die straffällig gewordene Menschen begleiten, sind in vielfacher Hinsicht herausgefordert. Neben der sozialen und theologischen Dimension spielen auch Kenntnisse in vielschichtigen Fragen der Rechtsprechung und des Straf- und Massnahmenvollzuges eine wichtig Rolle. In diesem Studiengang wird den Teilnehmenden entsprechendes Fachwissen vermittelt, mit Supervision und Praxisgemeinschaft die Kontextualisierung vollzogen und in zwei Wochenkursen die Seelsorgepraxis vertieft.
Inhalte:

  • Modul A1: Welt des Gefängnisses
  • Modul A2: Psycho- und Sexualpathologie / Begutachtung
  • Modul A3: Straf- und Massnahmenrecht / alternative Rechtsformen und ihr Einfluss auf die Gefängnisseelsorge
  • Modul A4: Interdisziplinäre Zusammenarbeit im Gefängnis - Forensische Psychotherapie, Sozialarbeit, Werkbereich und Seelsorge
  • Modul A5: Seelsorgekonzepte, Ökumene und Interreligiöse Zusammenarbeit im Gefängnis -  Seelsorgekonzeptionen im Straf- und Massnahmenvollzug und ihre Relevanz in verschiedenen Haftarten
  • Modul A6: Andernorts erworbenes Spezialwissen
  • Modul A7: Einführungskurs CPT
  • Modul A8: Einführung in die Grundlagen Systemischer Seelsorge
  • zwei B-Module (thematische Vertiefung)

Der praktische Ausbildungsteil umfasst eine Praxisgemeinschaft mit Shadowing und Intervision, ein Praktikum und Supervision.

Gesamtumfang: 16 ECTS

Lernziel

Wissenserwerb im Bereich des Strafmassnahmenvollzuges sowie vertiefte Seelsorge- und Selbstkompetenzen.

Ammissione

Condizioni d'ammissione

  • Universitärer Masterabschluss an einer Theologischen Fakultät
  • Seelsorgeerfahrung oder Erfahrung in ähnlichen Bereichen von Beratung und Begleitung
  • Aufnahmegespräch mit der Studienleitung

Ausnahmsweise werden auch Personen mit einem nichttheologischen Hochschulabschluss und Erfahrung im Straf- und Massnahmenvollzug zugelassen.

Zielpublikum

Der Studiengang dient der Aus– und Weiterbildung in Seelsorge und Pastoralpsychologie für Pfarrerinnen und Pfarrer, die im Straf– und Massnahmenvollzug arbeiten oder planen, eine solche Tätigkeit zu übernehmen und für Gemeindepfarrerinnen und Gemeindepfarrer, die Fragen des Straf– und Massnahmenvollzugs vertieft behandeln möchten. Über die Zulassung von weiteren Personen wird auf Grund ihrer jeweiligen Qualifikation und Erfahrung entschieden.

Costi

CHF 225.- pro Tag
(insgesamt ca. CHF 8'000.- bis 12'000.-)

Diploma

  • Certificate of Advanced Studies CAS

Certificate of Advanced Studies in Pastoral Care and Pastoral Psychology, Universität Bern

Informazioni pratiche

Luogo / indirizzo

  • Berna (BE)

Universität Bern
Theologische Fakultät
Länggassstrasse 51
3012 Bern

Svolgimento temporale

Inizio

Juni 2018
(laufender Einstieg möglich)

Durata

36 Monate

Modalità temporali

  • Parallelamente all'attività professionale

Lingua di insegnamento

  • tedesco

Link

Informazioni / contatto

Pfr. Frank Stüfen, Studienleitung, frank.stuefen@ji.zh.ch, +41 44 871 16 53

orientamento.ch