?global_aria_skip_link_title?

Ricerca

Science of Religion / Religionswissenschaft

Bachelor universitario

Universität Bern UNIBE

Categorie
Luogo di formazione

Berna (BE)

Lingua di insegnamento

tedesco

Tipo di formazione

Università e politecnici

Modalità temporali

Tempo pieno

Ambiti

Teologia, religione, spiritualità

Indirizzi di studio

Scienze delle religioni

Swissdoc

6.830.7.0

Aggiornato il 24.03.2022

Descrizione

Descrizione della formazione

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS-Punkte.

Religionswissenschaft kann auf Bachelorstufe als Major (120 ECTS) oder als Minor (zu 60 bzw. 30 ECTS-Punkten) studiert werden.

Das Studienprogramm setzt sich aus zwei Studienschwerpunkten zusammen:

  • Die Fachausbildung vermittelt kulturwissenschaftliche, soziologische und sozialanthropologische Theorien und Methoden zu Religion (Religionssystematik) sowie Geschichte, soziale Organisationsformen und philosophische Weltdeutungen der wichtigsten religiösen Traditionen der Welt (Religionsgeschichte).
  • In der empirischen Ausbildung erfolgt die Spezialisierung auf eine religiöse Tradition. Sie umfasst Kurse in Anthropologie, Religions-, Sozial- und Kulturgeschichte des gewählten empririschen Felds sowie entsprechendes Sprachstudium.

Der Fokus der liegt neben der Methode und Theorie auf dem Buddhismus (insbesondere Tibets und der Mongolei) sowie auf den Religionen Südasiens.

Neben der Erforschung der buddhistischen Traditionen und der Hindu-Religionen ermöglicht die enge Zusammenarbeit mit anderen Instituten der Phil.-hist. Fakultät auch die Spezialisierung auf weitere religiöse Traditionen wie den Islam (in Zusammenarbeit mit dem Institut für Islamwissenschaft), das Christentum (in Zusammenarbeit mit der theologischen Fakultät) oder das Judentum (in Zusammenarbeit mit dem Institut für Judaistik)

Ausbildungsziele

Die Absolventinnen und Absolventen erlangen Kenntnisse und Fertigkeiten, die sie befähigen, Fragestellungen und Problemkomplexe, die die religiöse Kommunikation in eigenen und fremden Gesellschaften betreffen, methodisch und theoretisch zu reflektieren und Lösungsstrategien aufzuzeigen.

Piano di formazione

Ein ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Aufwand von 25 bis 30 Arbeitsstunden.

Bachelor Religionswissenschaft, Major (120 ECTS)

Semester  Lehrveranstaltungen  ECTS
 P r o p ä d e u t i k u m  
1 - 2 Grundlagen: Einführung in die Religionswissenschaft I und II 10
1 - 2 Religionsgeschichte (2 Vorlesungen) 6
1 Tutorium I 3
1 - 2 Sprache des empirischen Studienschwerpunkts (Übung I und II) 8
2 Schriftliche Arbeit: kleiner Essay 3
 H a u p t s t u d i u m
3 Tutorium II 3
3 - 5 Empirischer Studienschwerpunkt (3 Seminare) 15
3 - 5 Sprache des empirischen Studienschwerpunkts (Übungen III bis IV)  12
3 - 6 Religionsgeschichte (3 Vorlesungen) 9
3 - 6 Religionssystematik (3 Seminare) 21
4 Schriftliche Arbeit: grosser Essay 5
6 Bachelor-Arbeit 10
1 - 6 Wahlbereich 15
  Total 120

Die Fachausbildung entspricht dem Pflichtbereich und umfasst 46 ECTS-Punkte. Die empirische Ausbildung, in der ein empirischer Studienschwerpunkt gewählt wird, entspricht dem Wahlpflichtbereich und umfasst 35 ECTS-Punkte.

Combinazione di indirizzi

Der Bachelor-Studiengang Science of Religion setzt sich aus dem Major zu 120 ECTS-Punkten und einem oder mehreren Minor im Umfang von insgesamt 60 ECTS-Punkten zusammen.

Zum Major können mit Ausnahme von  Interreligious Studies/Interreligiöse Studien alle an der Universität Bern im entsprechenden Umfang angebotenen Minor gewählt werden.

Zum Major kann ein Minor aus dem Studienprogramm Theologie kombiniert werden, sofern der empirische Schwerpunkt in den Studienprogrammen Science of Religion nicht christliche Religionen ist.

Zum Major kann ein Minor aus dem Studienprogramm Islam- und Nahoststudien gewählt werden, sofern der empirische Studienschwerpunkt nicht Islam ist.

Zum Major kann ein Minor aus dem Studienprogramm Klassische Philologie gewählt werden, sofern der empirische Schwerpunkt nicht Europäische Religionsgeschichte ist.

Wenn anstelle eines 60-ECTS-Minor mehrere Minor gewählt werden, darf maximal einer davon aus dem Angebot der Philosophisch-historischen Fakultät gewählt werden. Von dieser Einschränkung ausgenommen ist der 30-ECTS-Minor Basis Antike.

Für alle Kombinationen gilt, dass Leistungskontrollen oder Module, die Bestandteil mehrerer Studienprogramme sind, nur an ein Studienprogramm angerechnet werden können.

Descrizione della materia secondaria / minor

Bachelor Religionswissenschaft, Minor (60 ECTS)

Das Studienprogramm setzt sich inhaltlich aus zwei Studienschwerpunkten zusammen:

  • Studienschwerpunkt 1: Fachausbildung,
  • Studienschwerpunkt 2: Empirische Ausbildung.

Die Fachausbildung (32 ECTS) beinhaltet eine Einführung in die Religionswissenschaft sowie Grundlagen in Religionssystematik und Religionsgeschichte. Die empirische Ausbildung, d.h. die Spezialisierung auf eine religiöse Tradition (als empirischer Schwerpunkt), umfasst Kurse in Anthropologie, Religions-, Sozial- und Kulturgeschichte des gewählten empirischen Felds sowie das entsprechende Sprachstudium (23 ECTS).
Während des Bachelorstudiums muss zudem ein religionswissenschaftlicher Essay im Umfang von 5 ECTS-Punkten verfasst werden.
Die Ausbildung erfolgt zu einem Viertel im direkten Unterricht, zu drei Vierteln im Eigenstudium (Vorbereitung, Nachbereitung, schriftliche Ausarbeitung, Erwerb des notwendigen Grundlagenwissens durch Lektüre des fachwissenschaftlichen Kanons).

Bachelor Religionswissenschaft, Minor (30 ECTS)

Es müssen zwei miteinander vernetzte Studienschwerpunkte – ein religionsgeschichtlicher und ein methodisch-systematischer – belegt werden.

  • Der Schwerpunkt Religionsgeschichte (9 ECTS) umfasst Kurse zu mindestens zwei der grossen religiösen Traditionen der Welt.
  • Der Schwerpunkt Religionssystematik (14 ECTS) umfasst Kurse zu Methoden religionswissenschaftlichen Arbeitens und zu religionssystematischen Fragestellungen.
  • Ausserdem ist ein religionswissenschaftlicher Essay im Umfang von 7 ECTS-Punkten zu verfassen, in welchem eine religionsgeschichtliche Fragestellung unter Einbezug methodisch-systematischer Überlegungen bearbeitet wird.

Ammissione

Condizioni d'ammissione

  • Schweizerische oder schweizerisch anerkannte gymnasiale Maturität
  • Eidgenössische Berufsmaturität oder eidgenössische Fachmaturität mit bestandener Ergänzungsprüfung («Passerelle»)
  • Bachelor einer schweizerischen universitären Hochschule, Fachhochschule oder pädagogischen Hochschule
  • Master, Lizentiat oder gleichwertiger Abschluss einer schweizerischen universitären Hochschule

Inhaberinnen und Inhaber weiterer Ausweise (schweizerische oder ausländische) können sich mit ihren Fragen bezüglich Zulassung direkt an die Abteilung Zulassung, Immatrikulation und Beratung wenden.

Sprachkenntnisse

Es sind gute Lesekenntnisse der beiden Wissenschaftssprachen Englisch und Französisch erforderlich. Sind sie nicht im Maturitätszeugnis bescheinigt, so müssen sie während des ersten Studienjahres nach Absprache mit den Dozierenden erworben werden.

Link verso l'ammissione

Iscrizione

Wer an der Universität Bern ein Bachelorstudium in einem nicht-medizinischen Fach aufnehmen oder wiederaufnehmen will, muss sich
für das Herbstsemester jeweils bis zum 30. April,
für das Frühjahrssemester jeweils bis zum 15. Dezember
mit den dafür vorgesehenen Formularen bzw. online voranmelden.
Die gleichzeitige Voranmeldung für mehrere Studienrichtungen ist unzulässig.

Die Universitätsleitung lädt die Vorangemeldeten zur Einreichung der Immatrikulationsbelege ein. Die Immatrikulation kann zu Beginn des akademischen Jahres wahlweise für ein ganzes Jahr oder für ein Semester erfolgen.
Es gelten folgende Fristen:

  • Herbstsemester: jeweils 31. August
  • Frühjahrssemester: jeweils 31. Januar.

Costi

Universität Bern UNIBE > Philosophisch-historische Fakultät

Anmeldegebühren

Für die Anmeldung zum Studium ist eine Gebühr von Fr. 100.- zu entrichten.

Semestergebühren

Die Studien- und Semestergebühren betragen CHF 784.- pro Semester.

Diploma

  • Bachelor università/politecnico

Bachelor of Arts in Science of Religion, Universität Bern

Sbocchi

Weiterführende Masterstudien

  • Master of Arts in Science of Religion, Universität Bern
  • Master of Arts in Religion in Contemporary Society, Universität Bern
  •  Master of Arts in Central Asian Studies, Universität Bern (mit empirischem Studienschwerpunkt ‚Buddhistisches Zentralasien‘)

Lehrer/in Sek. II

Um an der PH Bern das Lehrdiplom für Maturitätsschulen zu erlangen, muss man im Zweifächerdiplom einen universitären Master Major für das Erstfach (zusammen mit dem Bachelor mind. 120 ECT-Punkte) und einen Master Minor für das Zweitfach (zusammen mit dem Bachelor mind. 90 ECTS-Punkte) vorweisen. Für das Monofachdiplom muss ein abgeschlossener universitärer Master Major (zusammen mit dem Bachelor mind. 120 ECTS-Punkte) im gewählten Unterrichtsfach vorliegen.

Ausführliche Informationen unter
phbern.ch > Sekundarstufe II
berufsberatung.ch > Lehrdiplom für Maturitätsschulen
berufsberatung.ch > Unterricht Mittelschulen und Berufsfachschulen

Informazioni pratiche

Luogo / indirizzo

  • Berna (BE)

Universität Bern
Institut für Religionswissenschaft
Lerchenweg 36
3012 Bern

Svolgimento temporale

Inizio

Herbst- oder Frühjahrssemester
Bei Einstieg im Frühjahrssemester ist die Studienfachberatung zu kontaktieren.

Durata

Die Regelstudienzeit für das Bachelorstudium beträgt sechs Semester.
Bei Vorliegen wichtiger Gründe (Erwerbstätigkeit, Schwangerschaft, Kinderbetreuung, Militärdienst, Zivildienst, Krankheit) kann eine Verlängerung der Studienzeit beantragt werden.

Modalità temporali

  • Tempo pieno

Lingua di insegnamento

  • tedesco

Osservazioni

Universität Bern UNIBE > Philosophisch-historische Fakultät

Reglemente der Fakultät

www.philhist.unibe.ch > Studium > Reglemente

Link

Informazioni / contatto

Studienfachberatung:

Dr. Marion Wettstein

E-Mail: marion.wettstein@relwi.unibe.ch

Tel. +41 31 684 35 78

Michaela Wisler

E-Mail: michaela.wisler@relwi.unibe.ch

Tel. +41 31 684 46 34

Universität Bern UNIBE

Zulassung, Immatrikulation und Beratung
Tel.: +41 31 684 39 11

orientamento.ch