?global_aria_skip_link_title?

Pagina iniziale miOriento

Interessi e caratteristiche personali - Passo 1: Prendo conoscenza dei miei interessi e delle mie caratteristiche personali

Professioni e formazioni - Passo 2: Esploro le diverse professioni e formazioni

Caratteristiche personali e abilità - Passo 3: Confronto i miei interessi e le mie caratteristiche personali con le abilità richieste dalle professioni e formazioni

Stage d'orientamento - Passo 4: Svolgo degli stage d'orientamento per scoprire qual è la professione più adatta a me

Esaminare e prendere una decisione - Passo 5: Esamino i mestieri e le formazioni per elaborare il mio progetto formativo

Tirocinio in azienda o scuola a tempo pieno - Passo 6: Metto in pratica la mia decisione: cerco un posto di tirocinio o mi iscrivo ad una scuola

Prepararsi per la nuova formazione - Passo 7: Mi preparo alla nuova formazione o valuto se optare per una soluzione transitoria

Cartella di lavoro - I tuoi risultati

Per favore attendere...

miOriento sta caricando.

Disconnesso

La sua sessione di lavoro è finita. Verrà reindirizzato sulla pagina iniziale. Si connetta nuovamente per continuare la sessione.
Ricerca

Sicherheitsbeauftragte/r der Flughafenpolizei (SBF)

Attestato / certificato del corso

Kantonspolizei Zürich Personalgewinnung

Aggiunto a miOriento

Categorie
Luogo di formazione

Zurigo (ZH)

Lingua di insegnamento

tedesco

Tipo di formazione

Perfezionamento: formazioni lunghe

Modalità temporali

Tempo pieno

Ambiti

Sicurezza, polizia

Swissdoc

7.622.1.0

Aggiornato il 23.06.2021

Descrizione

Descrizione della formazione

SBF kontrollieren alle Passagiere, Besatzungen, Angestellten und Zuschauer des Flughafens Zürich sowie deren Gepäck. Sie übernehmen so eine wichtige Rolle für die Sicherheit des Luftverkehrs. Pro Jahr konfiszieren die SBF über 55'000 gefährliche Gegenstände, darunter rund 5000 Schusswaffen.

Piano di formazione

Die Grundausbildung

Die Grundausbildung dauert fünf Wochen. Die Teilnehmenden erlernen unter anderem die Bedienung des Röntgengerätes und anderer Apparate zum Erkennen von gefährlichen Gegenständen wie Waffen oder Sprengstoff. Eine Abschlussprüfung markiert das Ende der Grundausbildung.

Praktische Arbeit

Fünf Wochen praktische Arbeit im Anschluss an die Grundausbildung. Danach die Zertifizierung als Sicherheitsbeauftragte/r.
Geprüft wird das Fachwissen und die Fähigkeiten bei der Interpretation von Röntgenbildern. Das Zertifikat ist jeweils zwei Jahre lang gültig. Es ist Voraussetzung für die Arbeit und Laufbahn als Sicherheitsbeauftragte/r und muss regelmässig erneuert werden.

Ammissione

Condizioni d'ammissione

  • Nationalität: Schweizer Bürgerrecht
  • Berufsbildung: abgeschlossene berufliche Grundbildung sowie mindestens zwei Jahre berufliche Erfahrung
  • Sprachen: einwandfreie Deutschkenntnisse, Grundkenntnisse in Englisch
  • Gesundheit: körperliche Belastbarkeit, einwandfreies Hör- und Farbwahrnehmungsvermögen, gutes räumliches Denk- und visuelles Unterscheidungsvermögen
  • Hohe Kommunikationskompetenz und Teamfähigkeit
  • Tadelloser Leumund, professionelles Auftreten, Flexibilität und Verschwiegenheit
  • Bereitschaft für Schichtdienst und Wochenendeinsätze (03:50 Uhr bis 23:00 Uhr)
  • Bereitschaft, Eignungstests während des Bewerbungsprozesses und regelmässige Zertifizierungen während der Anstellung zu absolvieren
  • Besuch Informationsabend erwünscht

Costi

Keine, es wird der volle Lohn ausbezahlt

Diploma

  • Attestato / certificato del corso

Zertifikat ist vom Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) für diese Kontrolltätigkeit in der ganzen Schweiz anerkannt und jeweils zwei Jahre lang gültig. Es ist Voraussetzung für die Arbeit und Laufbahn als SBF und muss regelmässig erneuert werden.

Informazioni pratiche

Luogo / indirizzo

  • Zurigo (ZH)

Flughafen

Svolgimento temporale

Inizio

Auf Anfrage

Durata

Ca. 3 Monate

Modalità temporali

  • Tempo pieno

Lingua di insegnamento

  • tedesco

Osservazioni

Je nach Qualifikation und Eignung können die Absolvierenden nach dem ersten Jahr als Sicherheitsbeauftragte/r eine Spezialausbildung absolvieren und dann zum Beispiel in der Kontrolle des registrierten Gepäcks oder von Besatzungen und Zuschauern eingesetzt werden. Nach und nach können sie so auch die Karriereleiter erklimmen; die Stufen heissen Team- und Sektorenchef/in sowie Bereichsleiter/in.

Link

orientamento.ch